Navigation überspringen Navigation öffnen
SEITENBAU  
Nachhaltigkeit_Stage.png
Nachhaltige Softwareentwicklung bei SEITENBAU

Hochwertige Softwarelösungen für unsere Kunden- nachhaltig entwickelt für unser aller Zukunft

Nachhaltige Softwareentwicklung – wie SEITENBAU seinen CO2-Footprint sukzessive verkleinert

Unser Ziel ist es, möglichst bald unsere individuellen Softwarelösungen klimaneutral zu entwickeln. Dafür engagiert sich bei SEITENBAU seit mehr als zwei Jahren ein bereichsübergreifendes „Nachhaltigkeitsboard“.

Mit dem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und unserem Beitritt zum Klimabündnis „Konstanz Klimapositiv 2030“ im Frühjahr 2020 haben wir nun die nächsten Schritte auf unserem Weg zur Klimaneutralität eingeleitet: Mit der wissenschaftlichen Unterstützung einer studentischen Projektgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Maike Sippel von der HTWG Konstanz erfolgte zunächst die Ermittlung des CO2-Footprints von SEITENBAU für das Jahr 2019.

In einem weiteren Schritt wurden diese Ergebnisse einer gründlichen Analyse unterzogen. Dazu kam eine fachliche Beratung durch die Studierenden, mit welchen Maßnahmen wir den bereits erfreulichen Wert sukzessive verbessern können. Einige der dabei formulierten Vorschläge konnten - natürlich ohne Einbußen bei den hohen Qualitätsstandards unserer Dienstleistungen - in der Zwischenzeit bereits umgesetzt werden:

  • So haben wir bereits Ende 2019 / Anfang 2020 leistungsstarke Photovoltaikanlagen auf den Dächern unserer beiden Bürogebäude in Betrieb genommen.
  • Zudem haben wir vor kurzem (Q2 2021) die von den Studierenden der HTWG empfohlene Umstellung auf Biogas realisiert.

Da jedoch auch bei Umsetzung aller Maßnahmen eine Sockelemission nicht zu vermeiden sein wird, haben wir uns darüber hinaus gemeinsam mit den Studierenden der HTWG auf die Suche nach für uns geeigneten Kompensationsprojekten gemacht, die nicht in die Rubrik „Greenwashing“ fallen.

Auch hier sind wir bereits weit fortgeschritten. Unsere Geschäftsleitung hat die Unterstützung von zwei sehr spannenden Projekten bewilligt, die unsere Standards an „echte Kompensation“ erfüllen, sodass wir auf einem sehr guten Weg sind, unsere Ziele in nicht allzu ferner Zukunft zu erreichen. Wir werden hier in unserem Blog regelmäßig über unsere weiteren Schritte auf dem Weg zur Klimaneutralität berichten.

Bauer_Jan_ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner
Jan Bauer
Mail an Jan Bauer