SEITENBAU
Usability_Barrierefreiheit_stage.jpg
Usability und Barrierefreiheit

Gute Software ist für Menschen gemacht.

Die Nutzer im Fokus

Software hat nur dann einen Nutzen, wenn sie gerne genutzt wird. Sie muss die Bedürfnisse der Benutzer erfüllen. Aber mehr noch: sie von Anfang an in den Mittelpunkt stellen. Und kontinuierlich dazu lernen.

Um das Nutzungserlebnis bei der Entwicklung von Software immer im Auge zu haben, müssen stetig Fragen an die Anwendung gestellt werden. Was sind Gewohnheiten und was kann intuitiv verstanden werden? Was fehlt, ist umständlich oder erklärungsbedürftig? In welchen Situationen und technischen Umständen wird die Anwendung genutzt? Wie gestaltet sich die Erfahrung damit für Menschen mit Behinderungen, ist sie barrierefrei?

Für uns bei SEITENBAU ist eine ganzheitliche Betrachtung der User Experience (UX) wesentlicher Bestandteil unseres agilen Vorgehens. Die Basis bildet das sogenannte User Centered Design. Als erstes werden mittels einer Nutzerrecherche verschiedene Nutzertypen und -kontexte erkannt. Anschließend werden Personas und User Journeys entwickelt und erste Anforderungen definiert. Damit können dann Prototypen entstehen, zuerst aus Papier um Funktionalitäten, später interaktive, um das Design näherzubringen und ein Gefühl für die Bedienung zu vermitteln.

Zuletzt folgt die Evaluierung, in der Probleme erkannt und Lösungen realisiert werden. Hier setzen wir u.a. auf Usability Tests mit echten Benutzerinnen und Benutzern. So sind wir ganz nah dran an den tatsächlichen Bedürfnissen unterschiedlicher Benutzergruppen, können diese erkennen und berücksichtigen. Aufgedeckte Probleme bei der Zugänglichkeit (Barrieren) und der Nutzung werden dabei wie gewöhnliche Fehler im Produkt behandelt, und entsprechend priorisiert und korrigiert. Die Anwendung durchläuft diese verschiedenen Stufen iterativ und somit ist UX ein ständiger Teil unseres agilen Arbeitsprozesses.

Usability und Barrierefreiheit sind für uns keine neuen Themen, sondern Sache des Mindsets. Wenn der Mensch bei der Softwareentwicklung im Fokus steht, wird das Produkt am Ende erfolgreich. Weil es verwendet wird. Weil es verwendbar ist. Von allen.

Eichenhofer Stefan Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner
Stefan Eichenhofer
Mail an Stefan Eichenhofer